2011/12/25

Unødvendige barne drømmer


Als ich noch ein kleines Kind war, hat sich die Welt verfinstert .
Mit Links sah ich nix da.
Ich auf dem Auge blind war .
All die Spritzen und Schläuche, 
der Geruch der tristen Gebäude, 
er trifft noch bis heute in mein Mark!


Wenn ich schlafe, träume ich nicht von irgend'ner Käuferschicht.
Ich träume, dass der Regen pure Säure ist,
auf die Dächer fällt, sich durchs Gemäuer frisst 
und all' der teure Mist, der für die Menschen von Bedeutung ist,
zerfällt in etwas, das man essen kann.

1 Kommentar: